Geschichte Hof

 

Geschichte

Als wir damals 2004 den Hof am Herrnberg in Oberösterreich, Bezirk Schärding, mit dem Hausnamen „Schatzberinger„ übernahmen lag sehr vieles im Argen. Sanierungsaufgaben standen überall an.

Als Quereinsteiger in die Bio Landwirtschaft haben wir damit begonnen Schottische Highland´s in Extensivhaltung als Fleischproduzenten mit Erfolg zu züchten und direkt zu vermarkten.

Schon damals war es unser Wunsch, uns mit der Alpakazucht zu beschäftigen. Leider haben wir die Anschaffung der bezaubernden Tiere aus finazieller Sicht immer wieder verschoben. Bis wir endlich 2012 während eines Ausflugs mit unserem Motorrad auf eine große Herde Alpakas gestoßen sind. Bei deren Anblick wurde nun der Wunsch nach eigenen Tieren so groß das wir uns auf den Weg machten und einige Züchter kontaktierten um eingehende Informationen einzuholen. So wurde der Traum von eigenen Tieren langsam Wirklichkeit. 2013 war es nun soweit, bei einem Züchter in Sachsen erwarben wir einige Tiere.

Nun mussten wir erst einmal wie alle Neulinge das Einsteiger Seminar absolvieren. Um wichtige Grundlagen über die Zucht und Haltung von Neuweltkameliden zu erlernen. Ebenfalls absolvierten wir noch ein Seminar über den Einsatz von Alpakas in der Tiergestützten Therapie in Zusammenarbeit mit qualifizierten Therapeuten. Im Laufe der Zeit ist unsere Herde auch ein wenig angewachsen. Wir haben ausgezeichnete Suri und Huacaya Stuten und einige liebenswerte Therapietiere sowie Hengste (Machos) beider Rassen.

2014 haben wir unsere Herde noch mit einem traumhaften Maroon farbenen Suri Hengst GHA-Arthus ergänzt. Der mittlerweile auf den Internationalen Show´s (Welt der Alpakas) 2014 in Buchloe und der (Alpaka Schau Süd) 2015 in Ilshofen jeweils in den Klassen der 2 ½ jährigen Suri Hengste den 2 Platz und auf der (Alpaka Zucht Schau) in Alsfeld Platz 1 erringen konnte.